Socken zum X-ten

Zur Zeit sind meine Sockenvorräte irgendwie bedrohlich geschrumpft. Einige Socken wurden löchrig – und zum Stopfen habe ich keine Lust. Andere haben mir einfach nicht mehr gefallen und wurden aussortiert. Ausserdem musste ich feststellen, dass diverse Paare sich allmählich zu sehr verfilzt haben, um noch gut auszusehen. Es müssen daher mal wieder neue Socken her.

Momentan bin ich eher auf dem gedeckt einfarbigen Trip, am liebsten leicht melierte Wolle. Da sieht man das Muster noch ordentlich und die Farbe wirkt trotzdem nicht zu platt. Vor einigen Tagen wurde daher ein Paar aus gut abgelagertem Tausendschön-Garn in Petrol fertig. Das Muster ist einfaches Garter Rib, also Rippenmuster, bei dem die linken Maschen durch kraus rechts ersetzt werden. Strickt sich einfach, schaut meines Erachtens besser aus als normales Rippenmuster und ist immer noch ein bisschen elastisch.

20150313_171916

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: