Zurück im deutschen Nebel

Für alle, die die Blogpause bemerkt haben: ich war ein paar Wochen im Urlaub in der Toskana, wo ich eigentlich nichts anderes als Rumsitzen, Stricken, Lesen, Kochen und Weintrinken getan habe. Halt- ich habe zum ersten Mal in meinem Leben Reitstunden genommen, weil es auf dem Agriturismo auch eine Reitschule gab.

Als grosses Urlaubsprojekt hatte die die Still-Light-Tunic dabei, denn 2400m Wolle in Sockenwollstärke stricken sich nicht so nebenbei. Dem Ding fehlen nur noch die Ärmel und die Taschen, dann ist es fertig, gerade rechtzeitig zum Herbst. Nebenbei ist noch eine Ishbel aus Wollmeise fertig geworden, ein Kalorimetry, ein paar Pulswärmer. Der mitgebrachte und angestrickte Anthemion-Wrap landet allerdings wieder beim Ribbeln, das Muster macht mich einfach fertig.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: